me grafik fh plan klein 210x310Der Hauptfriedhof ist, wie auf der Grafik zu sehen, in Abschnitte unterteilt, die sich Gewanne nennen. Diese tragen eine fortlaufende Kennzeichnung von A bis N und von 1 bis 31 auf Plänen und vor Ort auf Grenzsteinen. Erste Bezeichnungen waren 1828 die Bereiche A, B, C und D. Die Zahlen 1 bis 31 sind auf den Grenzsteine in römischen Ziffern dargestellt. Hier die Schriftformen: 1= I • 2= II • 3= III • 4= IV • 5= V • 6= VI • 7= VII • 8= VIII • 9= IX • 10= X • 11= XI • 12= XII • 13= XIII • 14= XIV • 15= XV • 16= XVI • 17= XVII • 18= XVIII • 19= XIX • 20= XX • 21= XXI • 22= XXII • 23= XXIII • 24= XXIV • 25= XXV • 26= XXVI • 27= XXVII • 28= XXVIII • 29= XXIX • 30= XXX • 31= XXXI •

Es gibt auch Grabstellen mit der Bezeichnung "an der Mauer" oder kurz "adM". Dieser Zusatz wird hier erklärt.

btn me pfeil ab 33x33

 

http://www.frankfurter-hauptfriedhof.de/fhfh_adm.htm